Zahnersatz

Beim Zahnersatz unterscheidet man zwischen festem Zahnersatz und herausnehmbarem Zahnersatz.


Fester Zahnersatz sind Kronen und Brücken aus Metall, Metallkeramik oder  Keramik.  Hierzu werden vorhandene Zähne mit gesunder Wurzel so beschliffen, dass im Zahnlabor passende Kronen angefertigt werden können, die dann mit Zement oder speziellem Kunststoff fest eingesetzt werden. Auch Implantate dienen als künstliche Wurzeln, auf denen Kronen oder Brücken fest verankert werden können.


Beim herausnehmbaren Zahnersatz gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Noch vorhandene Zähne können überkront werden und als Anker für die Prothese dienen. Die einfachste Möglichkeit der Teilprothese ist eine Modellgussprothese bei der der Halt mit Klammern an der vorhandenen Restzähnen erzielt wird. Eine sehr komfortable Möglichkeit ist eine Teleskopprothese .Hier sind keine Verankerungselemente im sichtbaren Bereich. 

Wenn alle Zähne verloren gegangen sind, kommt eine Totalprothese zum Einsatz, die sich an der Schleimhaut des Kieferkamms festsaugt. Das Prothesenmaterial ist meist Kunststoff.

In manchen Fällen hat sich der Kieferknochen sehr stark zurückgebildet, so dass die Prothese nicht mehr gut hält. In solchen Fällen kann mit Implantaten wieder ein guter Halt der Prothese erzielt werden.